mit natürlichem Melatonin
de  en 

nacht-milchkristalle in den Medien

Presseportal, 3.6.2014

Presseportal Logo

Milch kann die Knochen nicht nur durch seinen Kalzium- und Vitamin-D-Gehalt kräftigen. Auch das in Milch enthaltende Hormon Melatonin spielt möglicherweise eine Schlüsselrolle für die Knochengesundheit. Zu diesem Schluss kommt ein spanisch-kanadisches Forscherteam, das die Rolle von Melatonin bei Osteoporose untersucht hat. Melatonin kann über ein patentiertes Verfahren auch in Milch angereichert werden und ist in Apotheken in Form von Milchkristallen erhältlich.

B.Z., 10.12.2013

B.Z. Logo

Ältere Menschen haben oft Schlafprobleme. Das liegt mitunter an einem Mangel an Melatonin.

Elite Magazin, 10.1. 2013

Elite Logo

Der Boom nach Milchkristallen ist derzeit ungebrochen. Die melantoninhaltigen Kristalle enthalten 100mal mehr Melatonin als herkömmliche Milch.

Neue Ruhr Zeitung, 17.03.2012

Neue Ruhr Zeitung

Wer nicht einschlafen kann, kann es mit der Einnahme vom Schlafhormon Melatonin versuchen. Neben rezeptpflichtigen synthetischem Melatonin gibt es jetzt auch Nachtmilchkristalle, ein Naturprodukt, das reich an natürlichem Melatonin ist und rezeptfrei gekauft werden kann.

Berliner Zeitung 27.01.2011

Berliner Zeitung

Während in den USA die Einnahme von künstlichem Melatonin weit verbreitet ist, kann das Hormon in Deutschland nicht rezeptfrei erworben werden. Reines Melatonin gibt es hier nur mit einer ärztlichen Verordnung. Daher wird das Schlafhormon hierzulande häufig über das Internet bestellt und aus dem Ausland importiert. Anders sieht es jedoch bei den Nachtmilch-Kristallen aus. Sie werden aus Kuhmilch gewonnen, sind reich an natürlichem Melatonin und zählen zu den käuflich erwerbbaren Lebensmitteln.

Life & Style, 20.4.2011

Life & Style

Kristall-Kraft: Auf diesen Schlummertrunk schwören Katy Perry und Megan Fox.

Gala 11.11.2010

Gala

Nachtmilchkristalle können bis zu hundert mal mehr des körpereigenen Hormons Melatonin enthalten als normale Milch. Das Schlafhormon, welches den Tag-Nacht-Rhythmus steuert, kann als natürliche Einschlafhilfe dienen und die Symptome des Jetlags bekämpfen. Auch Stars wie Megan Fox setzen auf Melatonin, wenn Schlafstörungen vom nächtlichen Träumen abhalten.

The Guardian 18.10.2010

The Guardian

Milchkühe sind vielleicht der Schlüssel dafür, um Menschen von ihren Schlafstörungen zu befreien. Denn wie deutsche Wissenschaftler herausgefunden haben, enthält nachts gemolkene Milch bis zu 25 Mal mehr Melatonin als normale Milch. Im Gegensatz zur herkömmlichen und industriell abgefertigten Milch wird die Nachtmilch unter ganz bestimmten Bedingungen produziert. Neben dem späten Melkzeitpunkt beinhaltet dies eine besonders gras-und kräuterbasierte Ernährung, so wie speziellen Lichtverhältnisse im Stall, die die Melatoninproduktion der Kühe positiv stimulieren.

Herald Sun 18.10.2010

Herald Sun

Einem deutschen Unternehmen ist es gelungen, den Melatoningehalt von Kuhmilch auf natürliche Weise zu erhöhen. Dieses Verfahren ist nun patentiert worden. Das gewonnene Produkt – die sogenannte Nachtmilch – soll Menschen mit Schlafstörungen beim Einschlafen helfen. Diese Milch ist reich an dem körpereigenen Hormon Melatonin, das den Tag-Nacht-Rhythmus steuert. Eine Studie mit 40 Versuchspersonen bestätigte bereits die Wirkung der Nachtmilch.

Die Welt 16.10.2010

Die Welt

Bayerische Forscher haben das Besondere an nachts gemolkener Milch entdeckt: den hohen Anteil des Schlafhormons Melatonin. Dieses körpereigene Hormon regelt den Tag-Nacht-Rhythmus aller Säugetiere. Doch ist der nächtliche Melkzeitpunkt nicht der einzige Grund für den Melatoningehalt der Kuhmilch. Auch andere Faktoren, wie die sanfte Stallbeleuchtung – einem Mix von Rot-, Gelb-, und Orangetönen – kommt dem Melatoningehalt zu Gute. Und nicht nur diesem: Auch die Kühe sind ausgeglichener und geben mehr Milch.

Berliner Morgenpost 16.10.2010

Berliner Morgenpost

Mit dem Gewinn des natürlichen Hormons Melatonin aus der Nachtmilch von speziellen Kühen, ist nun eine Alternative zum synthetischen Melatonin auf dem Markt. In Europa ist die künstlich hergestellte Variante des Schlafhormons nur auf Rezept erhältlich. Ganz anders als in den USA. Dort wird das freiverkäufliche Mittel schon lange in hohen Dosen zur Behandlung von Schlafstörungen eingesetzt. Doch die Höhe der Konzentration und die Risiken für den menschlichen Organismus sind bei synthetischen Stoffen oftmals nicht unbedenklich.

Fühl dich gut - Das Gesundheitsmagazin 01.08.2010

Fühl dich gut - Das Gesundheitsmagazin

Das Hormon Melatonin steuert den Tag-Nacht-Rhythmus des Menschen. Ein zu niedriger Melatoninspiegel kann allerdings für nächtliche Schlafprobleme verantwortlich sein.

Deutsche Molkerei Zeitung 24.06.2010

Deutsche Molkerei Zeitung

Das potentielle Verbraucherverhalten bezüglich der Nachtmilch wurde durch eine Umfrage ermittelt. Diese ergab, dass der Zusammenhang zwischen nachts gemolkener Milch mit einem erhöhten Melatoningehalt und dessen schlaffördernden Wirkung über alle Altersgruppen hinweg als nachvollziehbar und glaubwürdig erscheint. Zudem wünschen sich Verbraucher die Nachtmilchprodukte entweder in Form von Milch oder (Trink)Joghurt.

natürlich gesund + munter 01.06.2010

natürlich gesund + munter

Das gesunde Glas Milch als Einschlafhilfe am Abend wird nicht nur von Großmüttern, sondern auch von Wissenschaftlern empfohlen. Denn Milch ist enthält unter anderem das natürliche Schlafhormon Melatonin. Doch nicht jede Milch ist dafür geeignet den Schlaf zu fördern. Besonders ist die Milch von Kühen des Unternehmens Milchkristalle GmbH. Deren Kühe genießen tagsüber unter viel Sonnenlicht eine besondere kräuterbasierte Ernährung. Nachts, wenn der Melatoninspiegel am höchsten ist, werden sie gemolken. Die so gewonnenen Nachtmilch enthält bis zu einhundert Mal mehr Melatonin als herkömmliche Milch.

COMED 01.06.2010

COMED

In der Milchviehhaltung kann der Anteil des Hormons Melatonin in der Milch erhöht werden. Dies ist durch die Anpassung der Lichtverhältnisse, spezieller grasbasierter Nahrung und der Wahl des richtigen Melkzeitpunkts möglich. Das auf diese Weise gewonnene Milchprodukt kann bei Schlafproblemen eingesetzt werden. Dessen Wirkung wurde in einer placebokontrollierten Doppelblindstudie der Innovationsberatung Weihenstephan bestätigt. 73 Prozent der Versuchspersonen, die das Milchprodukt einnahmen, fanden nach zehn Tagen zu einem erholsameren Schlaf.

Ärzte Zeitung 29.04.2010

Ärzte Zeitung

Dem Münchner Unternehmen Milchkristalle GmbH ist es gelungen, Melatonin auf natürliche Weise in sogenannter Nachtmilch zu gewinnen. Diese zeichnet sich durch einen hohen Melatoningehalt aus. Sie wird nachts gemolken und durch ein spezielles Kaltverfahren zu Kristallen weiterverarbeitet. Da es sich bei den Nachtmilchkristallen um ein Lebensmittel handelt, sind sie rezeptfrei erhältlich.